Evensi - The events search engine

Klausen: Wallfahrtseröffnung – Pontifikalamt mit Nuntius Nikola Eterovic

April 30, 2017 @ Wallfahrtskirche “Maria Heimsuchung” Klausen in Klausen.

tracking.php?code=dwXc6wVcHYBO2SfOMxRDQ9

Pontifikalamt mit Nuntius Erzbischof Dr. Nikola Eterovic (Berlin) zur Klausener Wallfahrtseröffnung.

Der größte Wallfahrtsort im Bistum Trier hat dieses Jahr zwei ganz besondere Jubiläen: Vor 575 wurde die erste Kapelle für das Klausener Gnadenbild gebaut und die Dominikaner kamen vor 100 Jahren nach Klausen. Zu diesen besonderen Jubiläen wird der papstliche Nuntius Erzbischof Dr. Nikola Eterovic (Berlin) die Klausener Wallfahrt am 30. April 2017 um 20 Uhr mit einem festlichen Pontifikalamt und anschließender Lichterprozession eröffnen. Nach dem Pontifikalamt ist der traditionelle Empfang im Pfarrheim. Wallfahrtsrektor Pater Albert Seul OP freut sich sehr, dass der päpstliche Nuntius aus Berlin nach Klausen anreist und die Einladung angenommen hat. In der Klausener Wallfahrtskirche werden mehrmals jährlich Pontifikalämter mit Bischöfen gefeiert, allerdings ist der apostolische Vertreter des Heiligen Stuhl der Bundesrepublik Deutschland schon etwas ganz besonderes und eine große Ehre. Anfang der sechziger Jahre weilte das letzte Mal der Nuntius (Erzbischof Dr. Bafile) zu einem Kurzbesuch in Klausen.
Für den Empfang des Nuntius hat sich Pater Albert Seul OP etwas ganz besonderes überlegt: “Wir möchten nach guter alter Tradition den Nuntius Dr. Eterovic mit einer Pferdekutsche an der Ortsgrenze abholen.” Die Fahrt wird vom Klausener Forsthaus über die Wittlicher Straße, die Eberhardstraße und dann durch den Torbogen bis vor die Kirche gehen. Emil Prinz aus Sehlem wird seine Pferdekutsche für diese historische Fahrt bereitstellen und besonders herausputzen. Für den Empfang lädt der Wallfahrtsrektor alle Klausener und Interessierte aus dem Umland sehr herzlich ein, dem päpstlichen Nuntius einen gebührenden Empfang an der Wegesstrecke zu bescheren. Da Dr. Nikola Eterovic am 30. April mit dem Flugzeug aus Berlin gegen 13:30 Uhr in Köln landet wird die Fahrt mit der Kutsche voraussichtlich im Zeitraum zwischen 15:15 Uhr und 16:15 Uhr stattfinden.

EXTRA I:
Apostolischer Nunitius, das bedeutet: Päpstlicher Gesandter. Vertreter des Papstes als Oberhaupt der katholischen Kirche bei den Ortskirchen wie auch diplomatischer Vertreter (Botschafter) des Papstes und des Apostolischen (Heiligen) Stuhls als Völkerrechtssubjekt bei den jeweiligen Regierungen eines Landes, mit dem dieser diplomatische Beziehungen unterhält. Er kann diese Funktion in besonderer Mission oder als residierender Nuntius wahrnehmen. Damit ist er zugleich geistliche Behörde in den Beziehungen zwischen römischer Kurie und den Ortskirchen. Seit 1815 (Wiener Kongress) Doyen des Diplomatischen Korps,
d.h. Vortritt als Vertreter des Papstes.

EXTRA II (Zur Person):
Nikola Eterovic trat in das Priesterseminar von Split ein, studierte
Philosophie und Theologie und promovierte an der Päpstlichen Universität
Gregoriana. Die Priesterweihe emp_ng er am 26. Juni 1977
durch Bischof Celestin Bezmalinovic in der Kathedrale von Hvar. In
der Päpstliche Diplomatenakademie in Rom erwarb er einen
Abschluss im Fach Missiologie sowie in Kanonischem Recht.
Am 25. März 1980 trat Eterovic in den diplomatischen Dienst des
Heiligen Stuhls ein und war an der Elfenbeinküste, in Spanien und
Nicaragua sowie in der Sektion des Vatikanischen Staatssekretariates
tätig. Papst Johannes Paul II. verlieh ihm am 22. Februar 1984 den Ehrentitel
Kaplan Seiner Heiligkeit (Monsignore). Am 25. März 1993 wurde
Nikola Eterovic zum Nuntiaturrat der Sektion für die Beziehungen
mit den Staaten berufen. Am 22. Januar 1996 wurde ihm der Titel
Ehrenprälat Seiner Heiligkeit durch Papst Johannes Paul II verliehen.
Derselbe ernannte ihn zum Titularerzbischof von Siscia und bestellte
ihn zum Apostolischen Nuntius in der Ukraine. Die Bischofsweihe
spendete ihm Kardinalstaatssekretär Angelo Sodano am 10. Juli 1999 im Petersdom; Mitkonsekratoren waren der Erzbischof von Split-Makarska, Ante Juric, und der Bischof von Hvar, Slobodan Štambuk. Am 21. September 2013 ernannte ihn Papst Franziskus zum Apostolischen Nuntius in Deutschland mit Sitz in Berlin.
Neben seiner kroatischen Muttersprache spricht er Italienisch, Französisch, Englisch, Deutsch, Spanisch und Ukrainisch fließend, dazu etwas Polnisch und Russisch.

Address: Augustiner Platz 2, Klausen
Wallfahrtseröffnung - Pontifikalamt mit Nuntius Nikola Eterovic

Finden Sie andere Veranstaltungen in Klausen auf Evensi!

Comments

comments

Lassen Sie die Menschen über Ihre Veranstaltung über das Netzwerk Evensi wissen
weitere Informationen
Fördern Sie Veranstaltung