Evensi - The events search engine

Munich: Fußball im KZ – die „Liga Terezin“

February 04, 2016 @ Stadion an der Schleissheimerstrasse in Munich.

Ein Film- und Diskussionsabend mit den israelischen Filmemachern Oded Breda und Mike Schwartz

Das KZ Theresienstadt diente den Nazis als „Vorzeige­ghetto“. Es war das einzige Lager mit einer Fußballliga. Im Kasernenhof spielten Gefangene gegeneinander, die Nazis nutzten Filmaufnahmen davon für ihre Propaganda. In der „Liga Terezin“ gab es Schieds­richter und handgeschriebene Sportzeitungen, für die Häftlinge war Fußball Ablenkung vom grausamen Alltag. Der Computerspezialist Oded Breda hat auf den Propaganda-Bildern seinen Onkel Pavel entdeckt. Der Israeli wollte mehr erfahren: Er sammelte Informationen und produzierte mit zwei Filmemachern eine Dokumentation über die „Liga Terezin“. Nördlich von Tel Aviv hat Oded Breda eine Gedenkstätte aufgebaut, die an die Liga erinnert. Woche für Woche werden dort Schüler und Jugendspieler gegen Diskriminierung sensibilisiert. Anlässlich des Holocaust-Gedenktages 2016 stellt Breda den Film mit dem israelischen Filmemacher Mike Schwartz in elf deutschen Städten vor.

Filmlänge: 53 Minuten (Sprache Englisch, mit deutschen Untertiteln)

http://www.ligaterezin.com/

https://www.facebook.com/LigaTerezin/

Zum Film- und Diskussionsabend in München laden euch herzlich ein: der TSV Maccabi München e.V., die Initative NieWieder! Erinnerungstag im deutschen Fußball und die Löwenfans gegen Rechts.
An der an die Filmvorführung anschließenden Diskussion mit Oded Breda und Mike Schwartz wird auch der Münchner Zeitzeuge Ernst Grube teilnehmen.

Moderation: Lena Deutsch, Bayerischer Rundfunk

Unterstützer: Stiftung “Erinnerung, Verantwortung, Zukunft” und Evangelische Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau

Einlass: 18.60 Uhr

Address: Schleißheimerstraße 82, Munich
Fußball im KZ – die „Liga Terezin“

Finden Sie andere Veranstaltungen in Munich auf Evensi!

Comments

comments

Lassen Sie die Menschen über Ihre Veranstaltung über das Netzwerk Evensi wissen
weitere Informationen
Fördern Sie Veranstaltung